Neues Leben entsteht.
Moderne Diagnoseverfahren geben Ihnen früh Klarheit
über die Entwicklung Ihres ungeborenes Kindes.

Unter vorgeburtlicher Diagnostik – auch Pränataldiagnostik genannt – verstehen wir die medizinische Untersuchung des ungeborenen Kindes im Mutterleib. Mit Hilfe modernster Technik und genetischer Untersuchungsmethoden nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen läßt sich die Entwicklung der Schwangerschaft überprüfen.

Wichtige Fragen in diesem Zusammenhang sind:

- Gibt es ein erhöhtes Risiko für die Schwangerschaft?
- Wie groß ist mein Sicherheitsbedürfnis zum Ausschluss bestimmter   Erkrankungen oder Fehlbildungen meines Kindes?
- Welche Untersuchungsrisiken bin ich bereit einzugehen?
- Was würde es für mich bedeuten, von einer bestimmten Erkrankung oder   Fehlbildung meines Kindes zu erfahren?
- Welche Konsequenzen hätte ein bestimmter auffälliger Befund?

Machen Sie sich ein Bild von Ihrem Kind!

Die Möglichkeiten des Ultraschalls.

Die wichtigste Methode zur Sicherstellung eines normalen Verlaufs ihrer Schwangerschaft ist die Ultraschalluntersuchung.
Der Ultraschall ist ein nebenwirkungsfreies, bildgebendes Verfahren zur Darstellung von Fetus, Plazenta und Gebärmutter und ermöglicht eine genaue Darstellung der Entwicklung der Schwangerschaft. Zusätzliche Ultraschalltechniken ermöglichen die dreidimensionale Darstellung oder die Beurteilung von Blutflüssen und Blutflussmustern in mütterlichen und fetalen Blutgefäßen.

Unseren „Aufklärungsbogen Ultraschall“ können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Wie viele Ultraschalluntersuchungen sollten sie in einer Schwangerschaft machen lassen?

Bei normalem Schwangerschaftsverlauf sehen die Richtlinien der gesetzlichen Mutterschaftsvorsorge drei Ultraschalluntersuchungen vor: Die erste zwischen 9 und 12 SSW, die zweite zwischen 19 und 22 SSW sowie die dritte zwischen 29 und 32 SSW. Bei Risikoschwangerschaften oder Problemen können jedoch zusätzliche qualifizierte Ultraschalluntersuchungen notwendig werden.

Haben Sie ein besonderes Bedürfnis nach zusätzlicher Sicherheit, sprechen Sie uns einfach an. Weitere Ultraschalluntersuchungen, die dann für Sie kostenpflichtig sind, führen wir gerne entsprechend Ihren Wünschen durch.